Direkt zum Inhalt springen

Das will der Kanton Thurgau

Eine wirtschaftliche und ökologische Energieversorgung dank mehr Energieeffizienz und mehr erneuerbaren Energien. Langfristig strebt der Kanton die 2000 Watt-Gesellschaft an.

Übergeordnete Ziele

  • Sicherstellung einer volkswirtschaftlich optimalen Energieversorgung
  • Reduktion CO2-Ausstoss
  • Minderung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen
  • Langfristige Sicherstellung der Stromversorgung ohne Kernenergie

Ziele bis ins Jahr 2015

Schwerpunkte der kantonalen Energiepolitik

Konzept für einen Thurgauer Strommix ohne Kernenergie

Der Regierungsrat und der Grosse Rat haben aufgrund eines Antrags vom 30. März 2011 die Ausarbeitung eines Konzepts für einen Thurgauer Strommix ohne Kernenergie beschlossen. Die Erarbeitung des Konzepts wurde Ende 2013 abgeschlossen. Die Ergebnisse liegen in Form von Grundlagenberichts sowie einem regierungsrätlichen Konzept vor:

Bericht Stromnetze Thurgau

Ausgelöst durch einen Antrag des Grossen Rates wurde der "Grundlagenbericht Stromnetze Thurgau mit Blick auf eine verstärkte dezentrale Stromproduktion" erstellt. Die Ergebnisse liegen in Form von Grundlagenbericht sowie dem regierungsrätlichen Bericht vor: