Direkt zum Inhalt springen

Thurgauer Projekte für den IBK-Nachhaltigkeitspreis nominiert

Insgesamt 19 Energieprojekte wurden für den IBK Nachhaltigkeitsprei zum Thema Erneuerbare Energien und Energieeffizienz beim Kanton Thurgau eingegeben. Die zwei Projekte, welche die Bewertungskriterien am besten erfüllten, wurden durch den Kanton nominiert. Die nominierten Projekte sind:

  • „Zentrum Tobel, Plusenergiequartier nach dem Leitbild der 2000 Watt Gesellschaft“, eingegeben durch das Architekturbüro FENT SOLAR ARCHITEKTUR, Wil (www.zentrumtobel.ch, www.fent-solar.com)
  • „Plus Energie Bauernhof mit ehrenamtlichen und politischem Engagement für eine nachhaltige Energiezukunft“, eingegeben durch Herr Josef Gemperle, Fischingen (www.josef-gemperle.ch)